AGB

Bitte lesen Sie unsere AGB.

Seminare & Kalender

Hier finden Sie eine Übersicht unseres vielfältigen Seminarangebotes

Anfrage

Sie haben eine Frage oder Anmerkung? Kontaktieren Sie uns hier

Qualitätsmanagement

Das Bildungshaus Zeppelin ist nach DIN EN ISO 9001:2008 sowie AZAV zertifiziert.

Modernisierung

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf Facebook/Bildungshaus Zeppelin-HVHS Goslar e.V.

 

 

Pflanzenschutztagung der Landwirstchaftskammer Niedersachsen

Die diesjährige Jahrestagung der Fachbereiche Pflanzenschutzamt und Pflanzenbau/Saatgut der Landwirtschaftskammer Niedersachsen findet vom 19. - 21. Dezember statt.

Fachreferate und Diskussionen zu aktuellen Themen und neuen Ergebnissen rund um Pflanzenschutz und Pflanzenbau wechseln sich ab.

Inhaltliche Schwerpunkte sind u.a. die Bekämpfung von pilzlichen Schaderregern, von Pflanzengesundheit und Pflanzenschutz in Gemüse, Bekämpfung von tierischen Schaderregern/Virologie sowie Ungras- und Unkrautbekämpfung in Ackerbaukulturen.

Begrüßt werden die ca. 150 Teilnemenden von Dr. Carolin von Kröcher, Leiterin des Pflanzenschutzamtes und Hans-Joachim Harms, Direktor der Landwirtschaftskammer Niedersachsen.

 

Reden - Überzeugen - Handeln

Ein Seminar für Auszubildende der Landwirtschaft und Hauswirtschaft

In den ersten beiden Januarwochen bietet das Bildungshaus Zeppelin wieder Seminare für Auszubildende der Land- und Hauswirtschaft an. Interessant sind die Seminare für diejenigen, die ihre rhetorischen Fähigkeiten trainieren möchten, die überzeugend argumentieren und effektive Gespräche führen wollen. [mehr]

 

Grenzen erfahren!

Exklusiv im Bildungshaus Zeppelin!!!

Der neue Krad-Vagabunden Multimediavortrag

In unserem neuen Multimediavortrag geht es abseits der ausgetretenen Pauschal-Tourismus-Pfade durch Süd-Ost-Asien, im Himalaya in atemberaubender Hochgebirgs-Landschaft über die höchsten Pässe der Erde und durch terrorgeplagte Länder wie Pakistan, Iran und Irak. Die Gratwanderung zwischen Zivilcourage und eigenen Werten einerseits und Respekt vor fremden Kulturen und Sitten andererseits fällt uns oftmals frustrierend schwer. Gleichzeitig prägt sie zusammen mit vielen anderen Herausforderungen aber auch unsere „innere Reise“. Außerdem gibt es wieder viele anschauliche Einblicke in die Licht- und Schattenseiten des Lebens „on the road“: Mühsamer Reisealltag, skurrile Anekdoten, Sorgen, Frust und Entbehrungen, aber auch Glück, Freiheit und überwältigende Gastfreundschaft.

Datum: 23.03.2017

Einlass: 19.00, Beginn: 20.00 Uhr

Weitere Infos erhalten Sie hier.